we make living safe

We develop the first contactless solution for anomaly and emergency detection in healthcare.

Kontakt

So funktioniert es

In jeder Räumlichkeit (bspw. Schlafzimmer, Badezimmer) der schutzbedürftigen Person wird jeweils ein einzelnes Sensor-Device, beispielsweise an der Zimmerdecke, angebracht. Das Sensor-Device erhebt kontaktlos folgende Messwerte:

  • – Generelle Raumparameter (CO2, Luftfeuchtigkeit, Raumtemperatur, etc.)
  • – Bewegungsaktivitätswerte

Sämtliche Daten werden vom Sensor-Device verschlüsselt, anonymisiert und in Echtzeit an die KI-Software von Sedimentum übermittelt. Die KI-Software erlernt basierend auf den übermittelten Daten den «physischen» Referenzzustand der jeweils im Zimmer lebenden schutzbedürftigen Person. Dieser Lernvorgang dauert 24 Stunden. Tritt im Anschluss eine Unregelmässigkeit in den Daten auf, beispielsweise ausgelöst durch ein Sturzereignis, dann wird in Echtzeit ein Alarm zu Händen von Dritten (bspw. Pflegepersonal in Altersheimen, Angehörige, etc.) ausgelöst.

Um die Privatsphäre der zu schützenden Person zu gewährleisten, wurde ein ausgeklügeltes Anonymisierungsverfahren entwickelt, welches eine komplett anonyme Datenbearbeitung ermöglicht.

Keine Wearables.

Kein Mikrofon.

Keine Kameras.

 

Zur kontaktlosen Erkennung von Stürzen und ähnlichen Anomalien wird künstliche Intelligenz in Kombination von smarten Sensoren eingesetzt.

Alle von Sedimentum erfassten Daten werden in der Schweiz gehalten, verarbeitet und dies komplett anonymisiert. Die eigens entwickelten Machine-Learning Algorithmen analysieren die individuellen Daten der im Raum lebenden Person und alarmiert bei kritischen Ereignissen die jeweils zuständigen Obhutspersonen.

Über Sedimentum.

Sedimentum AG ist ein Schweizer Healthcare Startup, welches einen technologischen Schutzmechanismus zur Gewährleistung der physischen Sicherheit von unbeaufsichtigten Personen entwickelt hat. Diese Lösung eignet sich unter anderem zur Unterstützung sowie Entlastung des Pflegepersonals in psychiatrischen Kliniken, Pflegeheimen für ältere Menschen und andere Dritte, wie beispielsweise Angehörige von Senioren. Diese Obhutspersonen werden in Echtzeit über Unregelmässigkeiten (bspw. Stürze) informiert und dadurch befähigt, rechtzeitig die notwendigen Massnahmen, zum Schutz der unbeaufsichtigten Personen zu ergreifen.

Das Team.

Sandro Cilurzo

CEO & Founder
LinkedIn

Eugenie Nicoud

COO & Co-Founder
LinkedIn

Immanuel Zerbini

CTO & Co-Founder
LinkedIn

Philipp Koster

Full Stack Software Engineer

Arthur Habicht

Machine Learning Engineer & Researcher
LinkedIn

Roman Böhni

VR & Co-Founder
LinkedIn

Marco Wyrsch

VR & Advisor
LinkedIn

Partner und Supporter.

Sedimentum in der Presse.

Kontaktieren Sie uns!

TELEFON

+41 78 878 33 29

ORT

Sumpfstrasse 26, Postfach, 6302 Zug, Schweiz

EMAIL

info@sedimentum.com